Jugendfeuerwehr übt mit Schaum, Pulver und C0²

  Am Samstag, den 25.09.2010, erlernten die Nachwuchskräfte der Jugendfeuerwehr Neustadt-Nord den richtigen Umgang mit Feuerlöschern sowie das aufbringen eines Schaumteppich. Bevor es in die Praxis auf das THW-Gelände in Lachen-Speyedorf ging stand erstmal eine Theoriestunde, im Gerätehaus Mußbach, auf dem Plan. In der Theorie zeigten die Jungendbetreuer dem Feuerwehrnachwuchs die verschiedenen Feuerlöscher, erklärten ihre Einsatzgebiete und die Wirkungsweise der Feuerlöscher. Ebenfalls erklärten die Betreuer die verschiedenen Löschschaumarten, ihre Wirkungsweise und welchen Geräten der Löschschaum aufgebracht wird. Nach der Theorie fuhren die Jugendlichen mit ihren Betreuern zum Ausbildungsgelände des THW Neustadt. Auf dem Gelände konnten jetzt die Nachwuchskräfte das theoretische in die Praxis umsetzen. Jeder konnte, unter Aufsicht, einen Kleinbrand mit dem Feuerlöscher ablöschen (Bild rechts) und einen Schaumteppich auf eine Brandfläche aufbringen (Bild links). Bei dieser Praxisausbildung konnten die Jugendlichen selbst sehen dass mit einer richtigen Handhabung der Löschgeräte sich schnell ein Löscherfolg einstellt. Die Jugendbetreuer wurden bei der Übung von einem Teil der Aktiven Kameraden des Löschzuges Mußbach unterstützt. An der Übung nahm auch der Stadtfeuerwehrinspekteur, Volker Schönig, teil. Er war begeistert von dem Engagement des Nachwuchses der Feuerwehr Neustadt.
 

Die Jugendfeuerwehr Neustadt/Nord übt alle zwei Wochen Samstags ab 10 Uhr (Termine siehe im Menüpunkt Jugendfeuerwehr). Jugendliche, die sich die Jugendfeuerwehr einmal anschauen möchten, können sich per E-Mail an jfw-nord@fwnw.de wenden.

Text David Traub
Foto`s René Gattwinkel (Jungendbetreuer Neustadt-Nord)