Besuch der Jugendfeuerwehr bei der Berufsfeuerwehr Mannheim

Am 27. Oktober 2012 unternahm die Jugendfeuerwehr Neustadt-Nord einen Ausflug zur Berufsfeuerwehr Mannheim.

 

In der Wache Süd im Stadtteil Rheinau starteten die Nachwuchsfeuerwehrkräfte unter Führung von Jochen Rihlmann mit einem Rundgang durch die Wache. Dabei bekamen sie den Fuhrpark und die besonderen Gerätschaften, sowie den Tagesablauf eines Berufsfeuerwehrmanns / frau erklärt. Nach einer kurzen Filmvorführung  konnten sich die Jugendlichen sportlich betätigen: unter Aufsicht durften sie einige Stationen eines Eignungstestes durchlaufen.  Dabei gab es große Augen was bei solch einem Test verlangt wird.


Natürlich durfte auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Unter wachsamen Augen des Mannheimer Feuerwehrmannes durfte die Jugendfeuerwehr einem hydraulischen Spreizer ausprobieren. Solch ein Gerät benutzt die Feuerwehr um eingeklemmte Personen aus verunfallten Fahrzeugen zu befreien.

 

Die Jugendlichen sowie die Betreuer bedanken sich ganz herzlich bei der Wachabteilung insbesondere bei dem Feuerwehrkameraden Jochen Rihlmann, der neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr auch ehrenamtlich bei der Löschgruppe Königsbach als stellvertretender Gruppenführer tätig ist.